( 07231 ) 155310
Link verschicken   Drucken
 

Eltern-Kind-Projekt

Die Inhaftierung eines Elternteils und die Überbrückung eines langen Strafvollzuges sind für Kinder nur schwer auszuhalten. In diesen Krisen brauchen Kinder und Eltern Hilfe von außen, um mit der veränderten Situation klarzukommen.

 

Diese Unterstützung bieten wir im Eltern-Kind-Projekt. Gemeinsam mit den Elternteilen versuchen wir den Kindern die Trennung vom fehlenden anderen Elternteil kind- und jugendgerecht zu erklären und sie während dieser Zeit der Veränderung zu begleiten. Im Fokus des Projektes stehen klar die Kinder, deren Wünsche, Ängste und Rechte.

 

Parallel fördern wir in der Elternarbeit einerseits die Stabilisierung des Umfeldes und andererseits den inhaftierten Elternteil in seiner/ihrer Elternrolle, um die neue Lebenssituation zu meistern. Bei Bedarf werden dazu auch begleitende Umgänge mit dem inhaftierten Elternteil in der jeweiligen JVA durchgeführt. Die Hilfe ist kostenlos und freiwillig

 

Link zum Imagefilm des Eltern-Kind-Projekts:

Klick mich

Ansprechpartnerin:

Annabell Hatz

Fon (07231) 15531 – 19

Fax (07231) 15531 – 24