( 07231 ) 155310
Link verschicken   Drucken
 

Opferschutz

Das Angebot der Psychosozialen Prozessbegleitung (PSPB) richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die Opfer einer schweren Straftat geworden sind und ist in §406g StPO geregelt. Insbesondere sind hier Sexualdelikte, schwere Körperverletzung, Stalking, Raub, Menschenhandel, Entziehung Minderjähriger und Geiselnahme zu nennen.

 

PSPB ist eine intensive Form der Begleitung von Opferzeugen im Strafverfahren. Die Anspruchsberechtigten können von der Anzeigeerstattung bis zu einem möglichen Prozessabschluss begleitet werden. Wir verstehen unsere Arbeit als Lotsenfunktion, die den Betroffenen den Weg durch die unbekannte und schwer verständliche Gerichtswelt erleichtert und erklärt.

 

Das Angebot ist für die Betroffenen kostenlos. Die PSPB ist jedoch kein Ersatz für eine qualifizierte Opferberatung oder Therapie, sondern soll den Anspruchsberechtigten ganz allgemein durch den kommenden Strafprozess helfen und persönliche Belastungen mindern oder bestenfalls vermeiden.

 
Ansprechpartner:

Sascha Oechsle
Fon (07231) 1553120
Fax (07231) 1553124