Fachberatungsstelle für Gewaltprävention

 

Mit zunehmender Intensität bei Gewalttaten und wachsender Sensibilität der Öffentlichkeit, insbesondere auch gegenüber Tätern häuslicher Gewalt, sowie zunehmendem Interesse am Thema „Jugendgewalt", wurde deutlich, dass angemessene Behandlungsmöglichkeiten für Täter notwendig sind. Sanktionen alleine führen i.d.R. nicht zu einer nachhaltigen Verhaltensänderung bei den Tätern. Der Bezirksverein hat sich der Aufgabe gestellt, Gewalt durch gezielte Maßnahmen im Bereich der primären und tertiären Prävention zu begegnen.

Wir bieten Hilfen im Vorfeld und nach häuslicher und sonstiger Gewalt an.

Wir führen Anti-Aggressivitäts-Trainings, Coolnesstrainings, Sozialtrainings und Trainings nach häuslicher Gewalt durch.

Wir bieten Gewaltpräventionsangebote sowie Behandlungs- und Trainingsmaßnahmen für mehrfach durch Aggressivität und durch Gewalttätigkeit aufgefallene Personen.

An Schulen werden Coolnesstrainings und Seminare für ganze Schulklassen oder auffällige Schüler angeboten.

Es werden getrennte Trainings für Männer, Frauen und Jugendliche vorgehalten.

 

Definition von Gewalt:


Jede (im Grund vermeidbare) Verletzung der körperlichen und/oder psychischen Integrität einer Person durch eine ande-re mittels:

 

  • Ausnutzung ungleicher Kräfteverhältnisse

 

  • intentionalem/zielgerichtetem Handeln

 

  • in tätlicher oder verbaler Form

 

 

 

Siegel AAT Training

 

Qualitätskonzept als PDF Qualitätskonzept Gewaltprävention

 

 

Banner Training gegen Gewalt

 

Flyer als PDF  Schild, Training gegen Gewalt